Es ist einfach, überwältigt und aufgeregt über Ihren Kauf zu sein und einfach mit dem, was der Verkäufer Ihnen sagt, aber Sie müssen darauf achten, was Sie unterschreiben. Sie sollten auch sicherstellen, dass Sie mit einer erschwinglichen Kfz-Versicherung abgedeckt sind. Scannen Sie die hinzugefügten Optionen durch, und stellen Sie sicher, dass alle angeforderten Elemente vorhanden sind. Wenn Sie einige Artikel finden, die Sie nicht zum Kauf anfordern, unterstreichen Sie diesen Artikel und subtrahieren Sie seinen Betrag in die Summe. Oder bitten Sie den Verkäufer, den Vertrag mit den richtigen Änderungen neu zu drucken. Wenn Sie der Meinung sind, dass der begangene Fehler absichtlich begangen wurde, bringen Sie Ihr Unternehmen zu einem anderen Händler. Sie sollten auch alle Ihnen zur Verfügung habenden Unterlagen sammeln, z. B. den Dienstverlauf, das MOT-Zertifikat und das V5C-Zertifikat.

Wenn die MOT abgelaufen ist oder kurz vor dem Ablauf steht, sollten Sie eine Verlängerung in Betracht ziehen. Wenn das Auto am Point of Sale keinen aktuellen oder gültigen MOT hat, kann der Käufer es nicht vertreiben. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Verbraucher den Fehler machen, Verträge zu unterzeichnen, ohne sie vorher zu lesen. Sobald Sie jedoch einen Vertrag unterzeichnet haben, sind Sie gesetzlich verpflichtet, die Bedingungen einzuhalten, denen Sie zugestimmt haben. Dies ist besonders wichtig zu beachten, wenn Sie einen Autokaufvertrag für einen teuren Neu- oder Gebrauchtwagen unterzeichnen. Skrupellose und fragwürdige Gebühren werden fast immer von Unternehmensdienstleistungen hinzugefügt, um ihre Gewinne zu steigern. Und das gilt auch für Autohäuser. Der Käufer sollte alle tabellarischen Gebühren sorgfältig überprüfen. Stellen Sie Fragen, wenn Sie solche Gebühren nicht verstehen. Und wenn eine unbefriedigende Erklärung der Gebühren Inklusion angeboten, nicht den Vertrag unterzeichnen. In den meisten Jahren wird das Autohaus Ihren Argumenten erliegen. Wenn nicht, können Sie immer einen anderen Händler finden, der solche Gebühren nicht einschließen würde.

Nach der entscheidunggebenden Entscheidung, welches Auto Sie gekauft haben, wird der letzte Schritt, der folgen wird, die Papierarbeiten sein. Dieser Prozess umfasst in der Regel Unterschriften auf dem Autokaufvertrag oder dem Autokaufvertrag. In diesem Dokument sind alle notwendigen Informationen enthalten, die für den Zwischenhändler/Verkäufer relevant sind. Wie jeder Vertrag sollten Sie alle diese Informationen verstehen, die im Kaufvertrag enthalten sind.